19.11.2016 Wasserball Wasserball

Vorschauf auf das Spiel der Wasserball-Bundesliga - SV Cannstatt vs SC Neustadt

Heimpremiere für den SV Cannstatt in der Saison 2016/17 der Deutschen Wasserball-Liga. Die Cannstatter empfangen heute (18.30 Uhr, Inselbad Untertürkheim) den SC Neustadt zum Süd-Duell.


Die Cannstatter liegen nach den beiden Auftaktniederlagen auf Platz 7, während Neustadt bereits den ersten Sieg einfahren konnte.

Das Ziel in Cannstatt ist klar - jetzt müssen die ersten Punkte her. Der SVC hatte schon vor der Saison angekündigt, die notwendigen Punkte für den Klassenerhalt vor allem in den Heimspielen an Land ziehen zu wollen. Für Cannstatts Manager Jürgen Rüdt geht die Saison, mit dem ersten Heimspiel erst richtig los. „Wir freuen uns auf das erste Spiel zu Hause. Ich hoffe, dass wir nicht chancenlos sind.“

Zwar unterlag der SVC in den ersten beiden Auswärtsspielen, „aber die Ergebnisse machen Hoffnung, die Mannschaft macht einen guten Job“, erklärt Rüdt. Größtes Handicap: Neuzugang Uros Fabic ist nach einer Matchstrafe vor einer Woche gesperrt.