04.05.2017 Schwimmen Schwimmen

SV Cannstatt holt 6 Mal Gold beim BärenCup

Beim 14. Internationalen BärenCup am 29./30. April in Bernhausen nahm der SV Cannstatt mit 3 Schwimmerinnen und 11 Schwimmern teil, die insgesamt 20 Medaillen gewinnen konten.


Mit sechs Medaillen war Tiago Lourenco de Sousa (Jg.06) am erfolgreichsten, er holte sich Gold über 100m Rücken und 100m Schmetterling. Auf Platz 2 schaffte er es über 200m Lagen und 50m Schmetterling und für Bronze reichte es über 100m Lagen und 50m Freistil.  

Unangefochten war Jan Niklas Schmidt (Jg.06), der vier Mal an den Start ging: über 200m Brust, 100m Lagen, 50m Schmetterling und 100m Freistil. Er ging bei allen seinen Starts als Goldmedaillengewinner aus dem Rennen.  

Persönliche Bestleistungen zeigte auch David Leon Straßheim (Jg.02) und wurde über 100m Lagen, 50m Rücken und 100m Schmetterling mit der Silbermedaille belohnt. Auch über 50m Schmetterling schaffte er den Sprung aufs Treppchen und holte sich die Bronzemedaille.  

Für weitere drei Bronzemedaillen sorgte Leonid Alexander Muradov (Jg.03) über 50m Brust, 100m Freistil und Brust. Trotz persönlicher Bestleistung verpasste er über 50m Freistil das Siegerpodest und musste sich mit einem undankbaren 4.Platz zufrieden geben, ebenso über 100m Rücken.  

Auch der Nachwuchs war erfolgreich, Lilja Godlinski (Jg.09) ging über 50m Rücken und Freistil an den Start und wurde beidemal mit Platz 3 belohnt.  

Sehr starke Leistungen zeigte Anna Rutz (Jg.07), dennoch musste sie sich drei Mal mit Platz 5 und zweimal mit Platz 4 zufrieden geben. Über 50m Brust schaffte sie dann den Sprung aufs Podest und erreicht Platz 3.  

Weiterhin am Start waren Tobias Haidle (Jg.03), Maxim Brotzmann (Jg.04), Malik Badjie (Jg.06), Andrei Oviedo-Godic (Jg.07), Simon Schumacher (Jg.07), Eleonora Zirkler (Jg.08), Christian Lolenko (Jg.09) und Lino Molnar (Jg.09), die alle sehr gute Leistungen zeigten und zum Teil ihre Bestleistungen verbessern konnten.  

Mit diesem Ergebnis zeigte sich Trainer Nikolai Schmidt zufrieden und schaut gespannt auf die bald beginnende Freibadsaison.  

Heike Silber